Aktuelles

Mit voller Transparenz ins #Frauenjahr2019

Die Grünen Kanton Solothurn starten zwei Monate nach dem Frauenstreik ihre Wahlkampagne und setzen bei der Plakatkampagne das Frauensujet in den Vordergrund. Denn der Frauenanteil von mickrigen 31,7% im Nationalrat muss gesteigert werden – und zwar jetzt!   Sechs Frauen und sechs Männer aus allen Kantonsteilen stellen sich diesen Oktober für die Nationalratswahlen 2019 zur […] » Weiterlesen

SP und Grüne gehen erneut Listenverbindung ein – auch für die Klimawahlen 2019

Die National- und Ständeratswahlen 2019 sind für die Zukunft der Schweiz entscheidend. Die laufende Legislatur mit einer rechten Mehrheit war in vielerlei Hinsicht enttäuschend. Mit der Energiewende geht es zu wenig rasch vorwärts und eine wirksame Klimapolitik wird von der SVP und FDP dauernd verhindert. Aber auch bei der Altersvorsorge, in Gleichstellungs- und in Gesundheitsfragen […] » Weiterlesen

Medienmitteilung: Transparenz Wahlkampf

Medienmitteilung zur Finanzierung des Wahlkampfs der Grünen Kanton Solothurn 10. Juli 2019 Die Grünen Kanton Solothurn unterstützen die Forderung nach mehr Transparenz bei politischen Kampagnen. Zu wissen, wer sein Geld für ein bestimmtes Anliegen einsetzt und für welche Anliegen wie viel Geld zur Verfügung steht, ist in einer Demokratie zentral. Die Information über die finanziellen […] » Weiterlesen

Herzlich Willkommen Anna Engeler und Heinz Flück!

Heute wurden Anna Engeler und Heinz Flück im Kantonsrat vereidigt. Wir freuen uns sehr, sie beide in der Grünen Fraktion willkommen zu heissen. Grüne Fraktion verstärkt: v.l. Christof Schauwecker, Barbara Wyss Flück, Heinz Flück, Anna Engeler, Daniel Urech, Simone Wyss und Felix Wettstein. » Weiterlesen

Grüne Fraktion kämpft im Kantonsrat für eine nachhaltige Landwirtschaft

Bio, Humus und Klima Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Landwirtschaft, Humus und Klima hängen eng zusammen. Mit unserer Anfrage wollen wir die Diskussion um eine Bio-Offensive, wie sie der Kanton Bern bereits angekündigt hat, anstossen. In einer anderen Anfrage wollen wir von der Regierung wissen, wie der Einfluss unserer Landwirtschaft […] » Weiterlesen

Der Frauen*streik bewegt Solothurn

Unsere Grüne Regierungsrätin Brigit Wyss und Regierungsrätin Susanne Schaffner (SP) nehmen feierlich die Forderungen der streikenden Frauen entgegen. Der Frauenstreiktag am 15. Juni war ein voller Erfolg und ein grosses Fest. Dass die Anliegen, für die sich die Grünen seit Jahrzehnten kontinuierlich einsetzen nun laut auf die Strasse getragen werden, freut die Grünen Kanton Solothurn […] » Weiterlesen

Einladung Wikipedia Workshop

Wer kennt es nicht? Es werden Infos zu irgendeinem Thema benötigt – diese sollen möglichst neutral sein. Niemand kämpft sich in so einer Situation gerne durch unstrukturierte Websites… Die Lösung bietet wahrscheinlich die Website, die Rang 5 der meistbesuchten Websites der Schweiz belegt: Wikipedia. Doch was passiert, wenn ich Infos über die Grünen auf Wikipedia […] » Weiterlesen

Herzlich willkommen im Vorstand, Manuela!

Wir freuen uns sehr, dass die Sektion Olten nun von Manuela Höfler im kantonalen Vorstand vertreten wird. Am 12. Juni hat der Vorstand im wunderschönen Kloster Dornach getagt. Es war ein gelungener Sommerabend mit vielen spannenden Themen wie z.B. die Klimawahlen, der Frauen*streik und die spannenden Anlässe in den nächsten Monaten. Der Vorstand von links […] » Weiterlesen

Medienmitteilung zum Nein bei der kantonalen Steuerreform

Mit dem heutigen Nein ist der Weg frei für eine bessere Steuerreform des Kantons Solothurn. Sie liegt bereits seit letztem Herbst vor und heisst „Verantwortungsstrategie“, entstanden unter Federführung der Grünen. Diese Strategie folgt einem klaren und verständlichen Grundsatz: Die zu erwartenden Zusatzeinnahmen und die Ausfälle sollen sich die Waage halten. » Weiterlesen

Kantonsrat, Sessionsbericht Mai 19: Hinschauen und handeln!

von Felix Glatz-Böni, Bellach, Kantonsrat bis 31.5.2019 AKW Gösgen gefährdet Mensch und Umwelt! Das Atomkraftwerk Gösgen darf weiterhin zeitlich unbefristet 240‘000 l Warmwasser pro Minute mit 30°Celsius in die Aare ableiten, obwohl dieser Fluss in der sommerlichen Hitze bereits heute an der Grenze zum Fischs- und Artensterben ist. Zudem fehlt in der Antwort der Regierung […] » Weiterlesen