Park(ing)Day – Besetzter Parkplatz auch in Solothurn

Wie in vielen Städten weltweit wurde am 20. September 2019 auch in der Innenstadt Solothurn ein Parkplatz von den Grünen besetzt und kurzum zum Begegnungsplatz.

Auf 12 m2 entstanden viele gute Gespräche und 10 Liter Süssmost wurden ausgeschenkt. Die gemeinsame Forderung war klar: der Klosterplatz soll künftig für die Menschen und nicht für stehende Blechbüchsen auf Rädern zur Verfügung stehen.

Das nächste Parkhaus ist zu Fuss in 5 Minuten erreichbar und innerhalb der 2 Stunden, in denen wir da waren, fuhr nur ein einziges benachbartes Autos weg. Und dies obwohl die maximale Parkdauer 1 ½ h Stunden beträgt in dieser Zone.