Brigit Wyss ist Regierungsrätin

Mit nur geringem Abstand auf die erstplatzierte Susanne Schaffner (SP, Olten, 30747 Stimmen), aber deutlichem Vorsprung vor Marianne Meister (FDP, 25759 Stimmen) schaffte Brigit Wyss (Grüne, Solothurn) die Wahl mit 30304 Stimmen klar. Das ist ein grosser Freudentag für die Grünen.

Der Erfolg ist einerseits auf die gute Arbeit der grünen Kantonsratsfraktion und anderseits auf die breite Unterstützung im Wahlkampf zurückzuführen. Vor allem aber überzeugte die Kandidatin selbst mit ihrer politischen Arbeit und ihrer umfassenden Kompetenz. Mit ihrer Erfahrung, Offenheit und Bodenhaftung hat sie die Wählerinnen und Wähler für sich gewonnen.

Brigit zusammen mit der ebenfalls gewählten Susanne Schaffner

Erstmals überhaupt schaffen es die Grünen Kanton Solothurn in die kantonale Regierung. Genau 100 Jahre lang, seit 1917, war der Solothurner Regierungsrat nur aus den drei Parteien FDP, CVP und SP zusammengesetzt. Mit Brigit Wyss gelang es nun, diese Formel zu knacken. Nachdem im ersten Wahlgang drei bürgerliche Männer die Wiederwahl geschafft haben, zieht nun zusammen mit Brigit Wyss die SP-Vertreterin Susanne Schaffner in die Exekutive ein. Die Grünen freuen sich, dass die Solothurner Regierung erstmals zwei Frauen umfasst und dass die ökologischen, sozialen und gesellschaftsliberalen Anliegen doppelt kompetent vertreten werden.

 

https://www.oltnertagblatt.ch/solothurn/kanton-solothurn/fuer-brigit-wyss-ist-wahl-in-den-regierungsrat-eine-riesige-ueberraschung-131257835

 

Die Grünen feierten am Nachmittag den Wahlerfolg im Solothurner «Kreuz»:

Brigit im Gespräch, u.a. mit Miguel Misteli (rechts), die vor 40 Jahren ebenfalls als Regierungsrat kandidierte
Zeigt Brigit schon wo’s lang geht?
Kantonalpräsident Felix Wettstein dankt und gratuliert