Ein wunderbarer Fraktionsausflug der Grünen 2014, für einmal ohne Wanderschuhe

Mit dem 11i-Boot aareaufwärts bis Altreu und nach einem feinen Mittagessen wieder zurück. Der etwas andere Blick vom Wasser aus auf die Stadt Solothurn, die verschiedenen Brücken und die Ausgleichsmassnahmen zur Westumfahrung haben beeindruckt, vorbei an

Biberbauten, Fischreihern und Störchen –  wir haben die Fahrt genossen.

indx

Auch der anschliessende Besuch und die Führung im Museum Enter in Solothurn war beeindruckend. Gerade im Elektronik und Computer-Bereich zeigt sich die rasante Entwicklung des letzten Jahrhunderts. Die Frage,  Segen oder Fluch lässt sich nicht abschliessend beantworten. Nur schon der enorme Energieverbrauch oder unsere Abhängigkeit von den modernen Medien, sorgten für viel Gesprächsstoff.

Die Fraktionsausflüge im Mai gehören fest ins Jahresprogramm der Kantonsrats. Die Grüne Fraktion nimmt es als kleines Dankeschön für die doch oft auch anstrengende und zeitintensive Arbeit. Genuss  und Verwöhnen darf für einmal gross geschrieben werden. Ich danke der ganzen Fraktion für die tolle Zusammenarbeit.

Barbara Wyss Flück, Fraktionspräsidentin