Der Kanton Solothurn kommt nun definitiv im digitalen Zeitalter an

Die Grünen Kanton Solothurn begrüssen die geplanten Änderungen des Publikationsgesetzes. In ihrer Vernehmlassungsantwort stellen sie fest, dass der Kanton auf dieser Grundlage definitiv im digitalen Zeitalter ankommt. Besonders erfreulich ist, dass pro Jahr 274’000 Blatt Papier weniger ausgedruckt werden müssen: Die eingesparte Energie entspricht dem Samtsblatttromverbrauch von immerhin sechs Haushaltungen. Zentrale Punkte in der geplanten Gesetzesrevision sind für die Grünen die hohen Ansprüche an den Personen- und Datenschutz sowie die Möglichkeit, dass Dokumente bei entsprechendem Bedarf weiterhin in gedruckter Form erhältlich sind. Korrekterweise erscheint auch der Amtliche Anzeiger weiterhin in Papierform.

 

Die Vernehmlassungsantwort im Wortlaut: vernehmlassung_gruene_publikationsorgane