Eine kräftigende Gerstensuppe der Grünen für die Stadt Olten

Mit einer kräftigenden Gerstensuppe beglückten die Grünen und die Jungen Grünen der Region Olten am letzten Samstag vor ihrem Schaufenster in der Winkelunterführung die Passantinnen und Passanten.

Der Duft der Suppe mischte sich mit der aktuellen Botschaft der Grünen an die Stadt Olten: „Genug niedergerissen, genug Trübsal geblasen, 2015 bricht Olten wieder auf statt ab! Es gibt zu tun, aber bitte nicht im stillen Stadthauskämmerlein, sondern transparent und zusammen mit der interessierten Bevölkerung: der Bahnhofvorplatz als neue Visitenkarte der Stadt, das neue Primarschulhaus im Kleinholz, die Fuss- und Veloverbindung Hammerallee-Südwest, die Fussverbindung Südwest-Kleinholz (genau, zum neuen Schulhaus), Betreuungsgutscheine für Krippen und Horte, ‚Andaare‘ Schritt für Schritt, die Museen Stock für Stock. Olten muss aus der Starre aufwachen und wieder atmen.“