Oltner Grüne erfreut über Annahme der Teilrevision des Energiegesetzes und des NFA

Die Grünen Region Olten sind hocherfreut über die heutigen Abstimmungsresultate. Die Solothurnerinnen und Solothurner entschieden sich für eine fortschrittliche Energiepolitik, womit der Weg Richtung Energiewende definitiv eingeschlagen ist.

Auf kantonaler Ebene konnte mit der Annahme des Neuen Finanzausgleichs NFA gerechnet werden. Was aber die Oltner Grünen besonders freut, ist die Tatsache, dass das Nein in der Stadt Olten gerade einmal 16 Stimmen dünn war. Die Oltner Stimmbevölkerung war in den letzten Wochen einer Barrage von Gegenargumenten ausgesetzt: der Stadtrat sowie ein Grossteil der Parteien malten das Schreckgespenst der ewig geschröpften Stadt in den grellsten Farben. Die Grünen Region Olten jedoch sprachen sich dezidiert für den NFA aus und sehen sich nun von der Hälfte der Stimmbevölkerung bestätigt – ein bemerkenswertes Resultat wenn man das ungleiche Kräfteverhältnis im Abstimmungskampf betrachtet. Die Grünen fühlen sich in ihrer Politik bestärkt und werden sich auch weiterhin für eine fortschrittliche und nachhaltige Politik einsetzen.