Grüne wehren sich gegen die geplante Pistenverlängerung und fordern den Schutz der Witi

Die Grünen haben am Freitag den Volksauftrag „für den vollständigen Erhalt der Witischutzzone“ eingereicht. Darin soll der Regierungsrat beauftragt werden, „sich für den ungeschmälerten Schutz der Witischutzzone zwischen Solothurn und Grenchen einzusetzen.“ Innerhalb zweier Wochen kamen rund 400 Unterschriften zusammen, viermal mehr als notwendig. Ziel dieses Volksauftrages ist es, dass der Kantonsrat Stellung zum Projekt Pistenverlängerung beziehen muss, bevor der Regierungsrat sich entscheidet, ob er die Planung weitertreiben will oder nicht. Jüngste Pläne des Flugplatzes Grenchen sehen nämlich nicht nur zusätzliche Businessjets vor, sondern auch eine Steigerung der Helikopter- und Freizeitflüge! Dies alles zusätzlich zu den schon bisherigen Belastungen für Mensch und Tier in diesem einmaligen Schutzgebiet mit Hasenkammer, Storchensiedlung und Vogelreservat von internationaler Bedeutung.

Die Grünen sagen: Genug ist genug! Stopp dem Pistenausbau – ja zum Witischutz

Felix Glatz-Böni