Wohnen – Arbeit – Kultur: Grüne Region Olten in Däniken

Am Freitagabend besuchten die Grünen Region Olten Kantonsratskandidat Daniel Meier in Däniken. Treffpunkt war das Takatuka, eine Hausgemeinschaft, welche er unter dem Motto „Wohnen – Arbeit – Kultur“ gemeinsam mit seiner Partnerin Franziska Lang betreibt. Das Takatuka umfasst ca. 30 Wohnungen, Ateliers und Werkräume sowie diverse Lokalitäten für kulturelle und sonstige gemeinschaftliche Nutzungen. Zu letzteren gehört neben einem Gemeinschaftsgarten und einem Bioladen auch die Bar, in der Daniel Meier die Gruppe empfing und mit verschiedenen Bewohnerinnen und Bewohnern des Takatukas bekannt machte. Beim gemeinsamen Apéro standen diese Red und Antwort über das Leben in dieser spannenden Kleinsiedlung.

Der zweite Teil des Abends fand gleich nebenan statt, im Theater- und Kinosaal, der früher einmal als Autospitzwerk genutzt worden war. Gezeigt wurde „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“, ein Film über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Mit dem César als bester Dokumentarfim ausgezeichnet, avancierte der Film in den vergangenen Monaten in Frankreich zum Publikumsliebling und inspirierte bisher mehr als 1.000.000 Zuschauer. Für diesen mitreißenden Film reisten Macherinnen und Macher in zehn Länder und wie bei einem Puzzle wurde bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. Im Anschluss an den Film hielt Daniel Meier noch einen kurzen Vortrag über das Takatuka und der Philosophie dahinter. Seine Ausführungen machten Lust auf mehr, doch leider sind derzeit sämtliche Wohnungen vermietet.

Fotolegende (vl): Daniel Meier, Myriam Frey Schär, Maja Walther Nebel, Siv Lehmann, Anna Engeler